• Isabelle Ulbrich

EINE DIGITALE LERNWELT FÜR UNTERNEHMEN

Aktualisiert: Feb 4

Was für viele Universitäten inzwischen bereits Standard ist, wenn wir beispielsweise an Fern-Unis denken, ist für viele Unternehmen weiterhin ein grosses unbekanntes Feld: Gemeint sind digitale Lernwelten. Mit ihnen können Unternehmen die zahlreichen Vorteile und Potentiale der Digitalisierung auch bei der stetigen Weiterentwicklung ihrer Mitarbeiter nutzen. Die „digitale Lernwelt“ kann hierbei mitunter ein recht abstrakter Begriff sein, den wir im Folgenden gerne für Sie näher beleuchten.


Lernen Sie digitale Lernwelten für Unternehmen in diesem Beitrag detaillierter kennen und erfahren Sie von SWISSTEACH, warum sich diese auch für Ihr Unternehmen lohnen wird.



WAS IST EINE DIGITALE LERNWELT EIGENTLICH?


Um die digitalen Lernwelten für Unternehmen zu erklären, gilt es erst einmal den Begriff der digitalen Lernwelten auseinander zu nehmen und aufzuzeigen, was sich genau dahinter verbirgt:


  • Digital: Der Begriff des Digitalen beschreibt, dass die Lernwelt durch digitale Technologien unterstützt wird. In den allermeisten Fällen wird auf digitale Plattformen gesetzt, die sogar noch einen Schritt weiter gehen und den gesamten Rahmen für das Lernen bilden.

  • Lernwelt: Eine Lernwelt ist ein (virtueller) Raum, in dem Weiterbildung stattfindet. So wird Wissen auf die eine oder andere Art vermittelt und zwar sowohl durch beispielsweise Dokumente, Videos, o.ä., als auch durch Lehrende, die sich gleichzeitig in diesem Raum befinden, oder per Video ihr Wissen vermitteln.


Unterm Strich kommt damit im Sinne der digitalen Lernwelten für Unternehmen beides zusammen, genau wie bei allen anderen Lernwelten auch. Eine methodische Mischung des Lernens, die in diesem Falle eben digital stattfindet. Ganz modern wird dies dann auch als E-Learning bezeichnet.


WARUM SIND DIGITALE LERNWELTEN FÜR UNTERNEHMEN ÜBERHAUPT EINE GUTE IDEE?


Für praktisch jedes Unternehmen gilt, dass der Markt hart umkämpft ist und nur wer sich ständig an die wechselnden Marktbedingungen anpasst, kann überleben. Was zunächst etwas dramatisch klingt, zeigt eigentlich nur auf, dass Unternehmen nicht rasten dürfen. Will heissen: nur wer sich permanent weiterentwickelt, kann auch bestehen. In Bezug auf Unternehmen, hat dies natürlich zur Folge, dass die Mitarbeiter permanent für ihren Berufsalltag weitergebildet werden. Und genau an diesem Punkt ist die digitale Lernwelt für Unternehmen von sehr grossem Nutzen!


WIE KÖNNEN UNTERNEHMEN VON DIGITALEN LERNWELTEN PROFITIEREN?


Das E-Learning beziehungsweise die digitale Lernwelt hat besonders den Vorteil, dass hierbei Neues gelernt wird und zwar, wann und wo immer der Nutzer darauf zugreifen möchte. Im Vergleich bieten digitale Lernwelten allerdings noch viel mehr Vorteile gegenüber klassischen Lernwelten:

  • Die Anzahl an methodischen Möglichkeiten ist bei den online angebotenen Formaten schlichtweg riesig.

  • Das Ganze findet dezentral statt und ist somit ohne Reiseaufwand möglich.

  • Da sich die Kurse gut reproduzieren lassen und meist mit einem Aufwand mehrfach verwendet werden können, ist das Gesamtpaket extrem günstig.

  • Der Zugang ist schnell und sehr flexibel. Lange geplante Kurse sind genauso möglich wie spontane Teilnahmen.

  • Digitale Lernwelten sind von überall und mit diversen Geräten zugänglich. So sind die Anwender unabhängig von ihrem Arbeitsplatz und müssen nicht zwangsläufig bestimmte Zeiten einhalten. Da lernt es sich im Bus auf dem Weg zur Arbeit genauso einfach wie abends auf der Couch.

WELCHE FORMATE UND UMSETZUNGSMÖGLICHKEITEN DER DIGITALEN LERNWELTEN FÜR UNTERNEHMEN GIBT ES?


Wer an den Schulunterricht zurückdenkt, wird auch dort verschiedene Formate wiederfinden. Neben dem Klassiker, dem Frontalvortrag, gab es Gruppenarbeiten, Zusammenarbeiten im Plenum, Vor- und Nachbereitungen und vieles mehr. Je nachdem, welches Ziel angestrebt wird, unterstützen digitale Lernwelten für Unternehmen ebenfalls solche vielfältigen Formate. Sie können allerdings noch sehr viel mehr. Von Dokumenten, über Videos, Podcasts, WBT (Web based Training) bis hin zu virtuellen Klassenräumen ist mittlerweile alles ohne grössere Umstände möglich. Damit sind digitale Lernwelten ein mittlerweile beliebtes Tool für Unternehmen, ihre Mitarbeiter zeitgemäss zu unterstützen und weiter zu bilden.


WANN IST EINE DIGITALE LERNWELT DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG?


Für Unternehmen die bislang noch vorsichtig waren, stellt sich nun die Frage, wann digitale Lernwelten sich lohnen und ob diese Entscheidung sinnvoll ist. Hierzu möchten wir besonders anmerken, dass der Vergleich mit den Alternativen immer Aufschluss gibt. Nicht jeder Inhalt ist für jedes Lernformat geeignet. Wie in anderen Lebenslagen gilt auch hier: die Mischung macht`s. Während manche wenige Lerneinheiten auf jeden Fall per Präsenztraining stattfinden sollten, bietet es sich bei wieder anderen an, diese digital abzubilden und zum Beispiel für die Vor- und Nachbereitung zu nutzen. Wichtig ist hierbei einfach nur das Ziel vor Augen zu behalten, nämlich dass der Anwender am Ende etwas lernen soll. Und damit das passiert, muss er angeregt und „bei der Stange gehalten“ werden. Lernen darf – ja muss sogar – ein wenig Spass machen. Denn sonst bleibt am Ende nichts hängen. Egal ob in einer klassischen-, oder in einer digitalen Lernwelt.


WIE KANN DAS PASSENDE ANGEBOT RUND UM DIGITALE LERNWELTEN GEFUNDEN WERDEN?


Damit das Beste aus den digitalen Lernwelten gemacht wird, ist es ebenfalls immer wichtig, hier das perfekte Angebot zu finden. Wenn das passende Kursangebot rund um digitale Lernwelten gefunden werden soll, ist es selbstverständlich wünschenswert dieses Angebot möglichst zeitnah ausfindig zu machen.


Bei der Suche für Unternehmen ist es somit immer wichtig, sich die eigenen Bedürfnisse vor Augen zu halten. Hierbei sollte stets in Betracht gezogen werden, ob – in Bezug auf diverse Schulungsthemen - einzelne Veranstaltungen oder Serien angestrebt werden, wie viele Teilnehmer entsandt werden sollen und was genau das Ziel ist. Sicher macht es auch Sinn, sich vorab Gedanken zu machen, welcher Schulungsteil in Präsenz stattfinden sollte und welche Bereiche man digital, und damit skalierbar und flexibler, abbilden kann. Da dies für viele Unternehmen ein sehr aufwändiger Prozess ist in dem man schnell „den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht“, unterstützen wir bereits seit Jahren bei Analyse und Lösungsfindung und stehen Ihnen gerne beratend zur Seite.


So sind wir von SWISSTEACH ebenfalls Anbieter von E-Learning und haben die perfekte Struktur und die idealen Tools in Sachen digitale Lernwelten. Unser Fokus liegt auf Unternehmenslösungen, die sich an den individuellen Prozessen orientieren. Werfen Sie einen Blick auf unsere Website, um zu erfahren, welche Lösung wir Ihnen bieten können! Bei weiteren Fragen zögern Sie bitte nicht uns zu KONTAKTIEREN – wir helfen Ihnen gern.


51 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen