top of page
  • Isabelle Ulbrich

MOBILES LERNEN: INNOVATIONEN FÜR IHR UNTERNEHMEN

Aktualisiert: 16. Okt. 2023

Das mobile Lernen bezieht sich auf den Einsatz von mobilen Technologien, um Lernmaterialien und -inhalte bereitzustellen. Es handelt sich hierbei um eine Entwicklung, die im Zuge der Digitalisierung und des schnellen Wachstums von Smartphones und Tablets entstanden ist.

Die rasante Entwicklung digitaler Technologien hat zu einer Verschiebung in der Art und Weise geführt, wie wir lernen, mit einer Zunahme von On-Demand- und personalisierten Lernangeboten.




WARUM MOBILES LERNEN FÜR UNTERNEHMEN RELEVANT IST

Der moderne Arbeitsplatz hat sich bereits vor vielen Jahren extrem gewandelt. Er erfordert Flexibilität, Anpassungsfähigkeit und ständige Weiterbildung - heute mehr denn je. Unternehmen, die sich nicht an diese neue Realität anpassen, riskieren, hinter ihren Konkurrenten zurückzubleiben.

Durch mobiles Lernen, etwa via Handy oder Tablet, können Mitarbeitende auf eine Vielzahl von Ressourcen zugreifen, wann und wo immer sie diese benötigen. Dies ist besonders wichtig in einer Zeit, in der ständige Weiterbildung und E-LEARNING FÜR UNTERNEHMEN notwendig sind, um mit den sich ständig ändernden Anforderungen des Marktes Schritt zu halten.


VORTEILE DES MOBILEN LERNENS FÜR UNTERNEHMEN

Das mobile Lernen bietet Unternehmen nicht nur die Möglichkeit zur Kosteneinsparung, sondern auch zur Produktivitätssteigerung. Wenn Mitarbeitende auf DIGITALE MITARBEITERSCHULUNGEN zugreifen können, ohne den Arbeitsplatz zu verlassen, spart dies nicht nur Zeit, sondern fördert auch ein Klima des fortwährenden Lernens. Die Personalisierung ermöglicht es den Mitarbeitenden, sich auf spezifische Lerninhalte zu konzentrieren, die für ihre Funktion und ihre individuellen Lernziele relevant sind. Ausserdem können durch mobiles Lernen aktuelle Informationen und Schulungsinhalte in Echtzeit bereitgestellt werden, was besonders in sich schnell verändernden Branchen von Vorteil ist und dabei hilft den LERNERFOLG ZU STEIGERN.


WIE MOBILES LERNEN DIE MITARBEITERMOTIVATION UND -BINDUNG STÄRKT

In einer Zeit, in der der Arbeitsmarkt mehr um die besten Talente konkurriert, als jemals zuvor, können moderne und effiziente Weiterbildungsmöglichkeiten oft den Unterschied ausmachen. Wenn Mitarbeitende das Gefühl haben, dass ihre berufliche Entwicklung unterstützt und gefördert wird, wird dies auch als Wertschätzung gegenüber dem Mitarbeitenden wahrgenommen. Es wird also ein Umfeld geschaffen, in dem die Mitarbeitenden erkennen, dass ihr Wachstum und ihre Entwicklung Priorität für das Unternehmen haben.

Zudem kann mobiles Lernen auch als Instrument zur Talententwicklung und -bindung eingesetzt werden, da es den Mitarbeitenden die Flexibilität bietet, ihre Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten.


MOBIL LERNEN: HERAUSFORDERUNGEN

Wie bei jeder Technologie gibt es auch beim mobilen Lernen Herausforderungen. Mit einer strategischen Herangehensweise können diese Herausforderungen jedoch schnell bewältigt werden:

  • Mögliche Überforderung durch Informationen

    • Hier helfen konkrete Inhalte: Anstatt jedem Mitarbeitenden Zugriff auf alle verfügbaren Schulungsinhalte zu geben, können Unternehmen Inhalte kuratieren und für bestimmte Gruppen der Belegschaft nur die jeweils relevanten und qualitativ hochwertigsten Schulungen bereitstellen.

    • Personalisierte Lernpfade: Mit fortschrittlichen Lernmanagementsystemen (LMS) können Unternehmen personalisierte Lernpfade erstellen, die auf den individuellen Bedürfnissen und Rollen der Mitarbeitenden basieren. Dies stellt sicher, dass sie nur die Informationen erhalten, die für sie relevant sind. Weiterhin gibt es bei modernen Systemen auch die Möglichkeit dass die Anwendenden selbst auf Ihre Lernpfade Einfluss nehmen.

  • Fehlende Face-to-Face-Interaktion:

    • Blended Learning Ansatz nutzen: Unternehmen können mobiles Lernen mit traditionellem Präsenzunterricht kombinieren. Dies bietet den Mitarbeitenden die Flexibilität des mobilen Lernens und den sozialen Aspekt des klassischen Lernens.

    • Interaktive Foren und Chats: Einrichtung von Foren und Chats innerhalb der Lernplattform, um den Austausch und die Interaktion zwischen den Lernenden zu fördern.

  • Wahrnehmung des mobilen Lernens:

    • Bewusstseinsbildung: Halten Sie Workshops und Informationsveranstaltungen ab, um die Vorteile und den Wert des mobilen Lernens hervorzuheben.

    • Erfolgsgeschichten teilen: Zeigen Sie Beispiele von Mitarbeitenden, die durch mobiles Lernen erfolgreich waren, um anderen zu zeigen, dass es ebenso effektiv sein kann wie traditionelle Schulungsformate.

    • Qualität der Inhalte: Stellen Sie sicher, dass die Inhalte für mobiles Lernen von hoher Qualität sind. Hochwertige, professionell gestaltete Inhalte können hier die Wahrnehmung verbessern.

Durch die Kombination dieser Lösungen können Unternehmen viele der Herausforderungen überwinden und eine effektive, flexible und ansprechende Lernumgebung für ihre Mitarbeitenden schaffen.


TECHNISCHE ASPEKTE UND SICHERHEITSÜBERLEGUNGEN

Die Technologie hinter dem mobilen Lernen muss nicht nur benutzerfreundlich, sondern auch sicher sein. Unternehmen müssen sicherstellen, dass die Lernplattformen, die sie verwenden, sowohl mit ihren bestehenden Systemen kompatibel sind, als auch die Daten ihrer Mitarbeitenden schützen. Das bedeutet, dass Sie nicht nur in eine leistungsstarkes Lernmanagementsystem investieren, sondern auch in die Sicherheit der Daten. Dies kann den Schutz vor Hackern, die Einhaltung von Datenschutzrichtlinien und die Sicherung von Mitarbeitendeninformationen umfassen. Updates und Sicherheitsüberprüfungen sind in diesem Kontext obligatorisch, um sicherzustellen, dass die Systeme stets auf dem neuesten Stand sind.


UMSETZUNG: SCHRITTE ZUR IMPLEMENTIERUNG MOBILEN LERNENS IN IHREM UNTERNEHMEN

Die Einführung des mobilen Lernens ist nicht nur eine technische, sondern auch eine strategische Entscheidung. Sie beeinflusst sowohl den Bildungsansatz als auch die Unternehmenskultur.

Hier die detaillierten Schritte zur Implementierung:

  1. Bedarfsanalyse durchführen: Bevor Sie mit der Implementierung beginnen, müssen Sie den Lernbedarf in Ihrem Unternehmen genau verstehen. Dies kann z.B. durch Umfragen, Interviews oder Fokusgruppen mit Mitarbeitenden erfolgen.

  2. Festlegung von Lernzielen: Basierend auf der Bedarfsanalyse sollten klare und messbare Lernziele festgelegt werden. Diese Ziele helfen bei der Auswahl von Inhalten und Technologien.

  3. Technologieauswahl: Wählen Sie für das mobile Lernen eine Lernplattform oder ein Lernmanagementsystem (LMS) aus, das mobiles Lernen unterstützt und mit Ihren bestehenden Systemen kompatibel ist. Achten Sie dabei auf Skalierbarkeit, Benutzerfreundlichkeit und Sicherheitsfeatures.

  4. Entwicklung von Inhalten: Die geplanten Inhalte sollte speziell für mobile Geräte optimiert sein. Das bedeutet kürzere Lerneinheiten, interaktive Elemente und eine benutzerfreundliche Darstellung für die entsprechend kleineren Bildschirmgrössen.

  5. Integration in den Arbeitsalltag: Fördern Sie eine Kultur des Lernens, indem Sie mobiles Lernen in den täglichen Arbeitsablauf integrieren. Dies kann durch Anreize, regelmässige Erinnerungen und die Integration von Lernen in Performance-Bewertungen geschehen.

  6. Feedback sammeln und anpassen: Nach der Implementierung sollten regelmässige Feedback-Sessions mit den Mitarbeitenden stattfinden. Beispielsweise kann man auch am Ende eines Contents oder zwischendurch mal Feedback digital einfordern (ebenfalls über das LMS). Dies hilft, den Inhalt zu aktualisieren, technische Probleme des mobilen Lernens zu beheben und die Lernerfahrung insgesamt zu verbessern.

Durch diese strukturierte Herangehensweise können Unternehmen sicherstellen, dass sie das Potenzial des mobilen Lernens voll ausschöpfen und ihre Mitarbeitenden dabei effektiv unterstützen.


DIE ZUKUNFT DES MOBILEN LERNENS

Die Zukunft des Lernens verspricht auch weiterhin aufregend und spannend zu werden. Es liegt an den Unternehmen, diese Chancen zu nutzen und ein effizientes Lernumfeld für ihre Mitarbeitenden zu schaffen.

Als E-LEARNING AGENTUR und LEARNING-MANAGEMENT-SYSTEM-ANBIETER sind wir Ihr kompetenter Partner, wenn es um Fragen rund um das Thema E-Learning für Unternehmen und LMS geht. Sehr gerne führen wir mit Ihnen eine individuelle BERATUNG auf Basis Ihrer Anforderungen und Herausforderungen durch. Unser LMS GLOBAL TEACH® bietet Ihnen diverse Möglichkeiten, wie Sie effektiv und effizient Prozesse im Rahmen der Mitarbeiterentwicklung und -schulungen implementieren können und gleichzeitig die Sicherheit von Daten gewährleisten.

Steigern Sie jetzt Ihr MITARBEITERNEGAGEMENT und nehmen Sie bei Fragen und Bedarf zum Thema Mobiles Lernen gerne jederzeit KONTAKT zu uns auf. Wir freuen uns auf Sie!


41 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page